Mosterei Sehlingen

Kurt Hoffmann-Rietzler
Imkerstr. 17
27308 Kirchlinteln - Groß Sehlingen
Tel.: 04237 – 857
(während der Saison. Mo-Fr, 18.00 – 20.00 Uhr)

 

So wird’s gemacht!

Sie rufen uns an und vereinbaren einen Termin.
Hierbei sollten Sie Ihre Obstmenge in Zentnern (50kg) angeben.
1 Zentner entspricht ca. 9 Zehnliter-Eimern.
gut ist es schon 2 Wochen im Voraus anzurufen.

Kurz vor dem Mosttermin schütteln Sie Ihre Bäume, damit das Obst frisch angeliefert wird.
überreifes Obst kann nicht verarbeitet werden.

Für den Transport sind luftige Säcke oder Gefäße zu empfehlen
Keine Plastiksäcke.

Um unsere Planung zu erleichtern, halten Sie bitte den vereinbarten Termin und die Obstmenge ein.

Flaschen können Sie bei uns kaufen, oder Ihre eigenen mitbringen.
Es müssen saubere Twist-off Flaschen mit Deckel sein, 1 Liter.

Sie warten auf Ihren Saft und nehmen ihn dann direkt wieder mit.
Im Interesse unserer Kunden verarbeiten wir nur ungespritztes Obst.

Auch anderes Obst?

Außer Äpfeln kann auch anderes Obst und Gemüse gemostet werden (z.B. Birnen, Quitten, Trauben, Rote Beete, Möhren).
Nur in Verbindung mit Äpfeln! Andere Obst und Gemüsesorten können bis zu max. 30% beigemischt werden!

Was ist Bag-in-Box?

Eine neue Möglichkeit der Abfüllung ist das Bag-in-Box Verfahren!
Bag-in-Box ist eine praktische Alternative zur Glasflasche. Der heiße Saft wird in einen sterilen PE-Beutel (Bag) gefüllt und zum Schutz in einen Karton (Box) gesteckt.
Aus einem tropfsicheren Hahn lässt sich der Saft bequem zapfen.

Vorteile von Bag-in-Box:

Haltbarkeit
Der Saft kann ungeöffnet bis zu 2 Jahren gelagert werden.
Nach Öffnen des Beutels bleibt der Saft ungekühlt bis zu 2 Monaten haltbar.
Geringes Transportgewicht
Das Gewicht beträgt ca. 60% der gleichen Menge in Glasflaschen.
Platzsparend
• Für die Lagerung wird weniger Raum benötigt.

 

© COPYRIGHT by Mosterei Sehlingen